5 Questions To Maria Agostina Zanlungo




How did Lena (Director) become aware of you?


I was enjoying a quick "Späti"-beer before a reading when Celine (Derya) approached me and asked me if I worked as an actress. After a short conversation, in which she told me about Lena’s new project, we exchanged numbers. I received the script via email and met both - her and Lena - at the casting. Shortly after I was given the good news: I got Lucia’s part!


Wie wurde Lena (Regie) auf dich aufmerksam?

Ich war gerade dabei noch ein kurzes "Späti"-Bier vor einer meiner Lesungen zu trinken, als Celine (Derya) plötzlich auf mich zukam und mich fragte, ob ich als Schauspielerin arbeiten würde. Nach einem kurzen Gespräch, in dem sie mir von Lena's neuem Projekt erzählte, tauschten wir unsere Kontaktdaten aus. Kurze Zeit später erhielt ich auch schon das Skript per E-Mail und lernte Celine und Lena beim Casting genauer kennen. Die gute Nachricht erhielt ich auch einige Tage später: Ich habe Lucias Rolle bekommen!


What similarities do you see between yourself and Lucia?


Although Lucia and I come from different countries we share the warmth and straight-forwardness present in Spanish and Argentinian cultures. She and I are passionate lovers and struggle with the consequences of being entangled in long-lasting complex romantic relationships.


Welche Gemeinsamkeiten siehst du zwischen dir und deiner Figur Lucia?

Obwohl Lucia und ich aus verschiedenen Ländern kommen, teilen wir die Wärme und Geradlinigkeit der spanischen und argentinischen Kulturen. Sie und ich sind leidenschaftliche Liebhaber und kämpfen mit den Konsequenzen, sich in langwierige und komplexe romantische Beziehungen zu verwickeln.




What are you looking forward to the most?


I look forward to the making of the swimming pool scene. It is a highly emotional and challenging scene that will probably serve as both a learning experience and a fun time!


Worauf freust du dich beim Dreh am meisten?

Ich freue mich sehr auf die Entstehung der Schwimmbadszene. Das wird eine äußerst emotionale und herausfordernde Szene, die uns wahrscheinlich sowohl als Lernerfahrung als auch als lustige Zeit dienen wird!


What attracts you to acting?


Apart from entertaining, acting can be an effective form of therapy. By submerging your mind in the character’s, trying to understand its processes and flaws, your personality is exposed in front of your eyes in a vulnerable way. I believe acting can be a tool for improving our self-awareness skills and it can help us reach a higher level of acceptance of ourselves without being bruised by the pressure of daily self-judgment.


Was reizt dich am Schauspielern?

Ich finde Schauspielen kann neben der Unterhaltung auch eine wirksame Therapieform sein. Indem man mit seinem Verstand in die Figur eintaucht und versucht, deren Prozesse und Fehler zu verstehen, wird gleichzeitig auch die eigene Persönlichkeit auf verletzliche Weise für einen sichtbar. Ich glaube, dass Schauspielern ein Instrument zur Verbesserung unserer Fähigkeiten zur Selbsterkenntnis sein kann und uns helfen kann, eine höhere Akzeptanz für uns selbst zu erreichen, ohne durch den Druck der täglichen Selbsteinschätzung verletzt zu werden.


On set I can't live without ...


Socks. I probably still could without but my feet would be as dysfunctional as tying two awkwardly-shaped rough rocks under their soles.


Ich kann am Set nicht verzichten auf ...

Socken. Ich könnte wahrscheinlich auch ohne, aber meine Füße wären genauso dysfunktionell als würde man mir zwei Steine unter meine Sohlen binden.



SUPPORT US ON: startnext.com/underneath-film


CONTACT & IMPRESSUM

© 2019 Underneath by Wavy Productions